FAQ - Häufig gestellte Fragen

Über die Themenbereiche bzw. Rubriken können die einzelnen FAQ-Einträge präziser eingeschränkt werden.



Wenn Sie sich bei LetterXpress als Privatkunde angemeldet haben und eigentlich ein Geschäftskunde sind,
können Sie Ihr Konto ganz einfach ändern und die Vorteile als LXP GESCHÄFTSKUNDE nutzen. Hinterlegen Sie dafür bitte Ihre Firmendaten unter > Mein Konto > Konto bearbeiten > LXP GESCHÄFTSKUNDE werden.

Unter > Mein Konto > Archivdaten haben Sie die Möglichkeit Ihre Sendungen zu archivieren. Sie können einzelne, ausgewählte Sendungen oder alle Sendungen archivieren, indem Sie diese als ZIP-Datei herunterladen. Bei Wahl der automatischen Archivierung steht Ihnen am Anfang des Monats eine ZIP-Datei mit allen Sendungen des Vormonats zur Archivierung als Download zur Verfügung.
Archivdaten können nur von Sendungen exportiert werden, die den Status "abgeschlossen" haben.
Am 1. jedes Monats werden alle abgeschlossenen Sendungen des abgelaufenen Monats in eine ZIP-Datei gepackt und auf unserem Server gespeichert. Sie haben dann bis zum nächsten Monatsanfang Zeit, die Datei herunterzuladen. Danach wird die Datei automatisch gelöscht.
Bitte beachten Sie, dass Ihnen Sendungen bei der manuellen Archivierung nur für die letzten 60 Tage zur Verfügung stehen.

Bei Nutzung von LXP TREIBER und LXP GO können Sie Briefe manuell oder automatisch zusammenführen, damit diese in einer Kuvertierhülle an einen Empfänger geschickt werden. 

Bei der manuellen Zusammenführung wählen Sie die Briefe aus, die zusammen versendet werden sollen und bestimmen die Reihenfolge. 

Bei der automatischen Sendungszusammenführung („Alle zusammenführen“) werden alle Sendungen mit derselben Empfängeradresse automatisch zusammengeführt und in einer Kuvertierhülle versandt.

Bei Nutzung von LXP TREIBER und LXP GO können Sie nationale und internationale Briefe in einem Serienbrief zusammen übertragen. Der LXP TREIBER sortiert die Sendungen automatisch nach nationalen und internationalen Sendungen. Bei LXP GO wählen Sie bitte bei den Einstellungen den Punkt „automatische Erkennung (national/international)“ aus. Bitte beachten Sie, dass Ihre Sendungen für die automatische Erkennung über eine auslesbare Empfängeradresse verfügen müssen. 

Ebenso ist die richtige Kennzeichnung als internationale Sendung wichtig. Schreiben Sie dafür die Länderkennung ausgeschrieben in Deutsch, Englisch oder Französisch in die letzte Adresszeile unter die Zeile der Ortsangabe. Bei einer nationalen Anschrift sollte auf eine Länderkennung verzichtet werden. LetterXpress prüft nicht die Richtigkeit der Anschrift. Wir empfehlen die Überprüfung der automatischen Erkennung, da nicht korrekt adressierte Sendungen als international übertragen werden.

Ja. Eine detaillierte Beschreibung der Serienbrieffunktion finden Sie unter Downloads/ Vorlagen.