LXP BUSINESS PRO Registrierung

Melden Sie sich jetzt bei LetterXpress an und erhalten Sie als Geschäftskunde einen Gutschein über 5,00€ als Startguthaben* für Testsendungen. Sie erhalten mit Ihrer Aktivierungs-E-Mail einen Gutscheincode, den Sie innerhalb der nächsten 30 Tage einlösen können.

 

  1000

Sonderbedingungen LXP BUSINESS PRO
Ausschließlich für Geschäftskunden (AG) mit einem Mindestversandvolumen von 250 Sendungen pro Monat bietet der AN derzeit den LXP BUSINESS PRO Service an. Dieser umfasst aktuell folgende Leistungen:

  • Experten-Hotline
  • Rückruf-Button
  • Dokumenten-Analyse
  • Telefonische Ersteinweisung

AG, die diesen Service nutzen möchten, müssen sich hierfür gesondert registrieren und vom AN dafür freigeschaltet werden. Auch für registrierte und freigeschaltete AG besteht kein Anspruch auf diesen Service. Die vom AN beim AG erhobenen Entgelte decken ausschließlich die Kosten für Druck, Kuvertierung und Versand der beauftragten Sendungen. Der LXP BUSINESS PRO Service ist dagegen eine kostenlose und freiwillige Maßnahme des AN für ausgewählte AG im Interesse der Kundenbindung. Dieser Service ist nicht Bestandteil des Vertrages zwischen der A&O Fischer GmbH & Co. KG (AN) und dem AG. Es besteht kein Anspruch des AG auf die Inanspruchnahme des LXP BUSINESS PRO Service. Der LXP BUSINESS PRO Service kann vom AN jederzeit ohne Einhaltung einer Vorankündigungsfrist ganz oder teilweise eingestellt oder eingeschränkt werden. Dies auch gegenüber einzelnen AG. Die Höhe der vom AG für beauftragte Sendungen zu zahlende Entgelte bleibt hiervon unberührt. Die vollständige oder teilweise Einstellung von Leistungen des LXP BUSINESS PRO Services stellt keinen Mangel der Leistung des AN dar. Das Recht des AG, die Geschäftsbeziehung mit dem AN jederzeit ohne Angaben von Gründen und ohne Einhaltung einer Frist zu beenden und sich etwa vorhandene eingezahlte und noch unverbrauchte Guthabenbeträge auszahlen zu lassen, bleibt von der Registrierung und Freischaltung für den LXP BUSINESS PRO Service unberührt.

 

Tipps & Tricks von LXP

Wussten Sie schon? Setzen Sie unsere Funktionen für Ihre Bedürfnisse richtig ein.

Wenn die Empfängeradresse in der Druckvorschau des Druckertreibers im markierten Fensterbereich steht, ist es optimal. Dann haben Sie die Möglichkeit, nach dem Login im Tracking-Bereich unter Sendungsdetails die Empfängeradresse vollständig einzusehen. Wenn die Empfängeradresse außerhalb des Fensterbereichs ist, dann wird die Adresse nur teilweise dargestellt. Der Brief wird trotzdem fachgerecht verarbeitet und versendet.

bei dem die Adresse komplett außerhalb des Fensterbereichs liegen oder bei denen keine Adresse vorhanden ist, werden ebenfalls gedruckt und versendet. Da wir einen komplett automatisierten Prozess für LetterXpress verankert haben, können diese Sendungen nicht ausgesteuert werden. Die Sendungen werden dann als unzustellbar an den Absender zurückgehen (sofern eine Absenderadresse lesbar ist) oder die Deutsche Post stellt uns den Brief als unzustellbar zurück.

Wenn Sie Ihre Vorlagen anpassen möchten, um den gesamten Service von LetterXpress zu nutzen, dann finden Sie hier Angaben zum Brieflayout, bzw. eine Word-Vorlage. Bei Fragen dazu, wenden Sie sich gern an unseren Support per E-Mail oder rufen Sie uns unter 0800 6559 000 an.

Durch das Bündeln des gesamten Druckvolumens unserer Kunden reduzieren sich die Einrichtekosten. Zusätzlich erhalten wir durch die Bündelung des Briefvolumens für vollbezahlte Sendungen Portorabatte, die wir direkt an Sie weitergeben.

Ein Leistungsversprechen von LetterXpress ist es, dass wir jeden Brief drucken, kuvertieren und versenden, den Sie als Kunden bisher auch in einem Fensterumschlag versendet haben. Wichtig ist hier, dass die vollständige Adresse im Fenster sichtbar ist. Wenn Sie sich an unseren Positionsvorgaben halten, dann liest LetterXpress die Adresse aus und zeigt diese unter dem Menüpunkt „Konto“ > „Sendungssatus“ bei den Sendungsdetails an. Wenn die Adresse nicht dort nicht angezeigt wird, bedeutet dies nicht, dass wir den Brief nicht versenden, sondern dass die Adressposition zum Auslesen nicht optimal war.

Wählen Sie den Menüpunkt „Konto“ > „Sendungsstatus“ aus. In der Statusmaske sehen Sie die von Ihnen gewählte Einschreiben-Variante mit der entsprechenden Sendungsnummer. Die Sendungsnummer ist mit der Sendungsverfolgung der Deutschen Post AG verlinkt. Sie werden automatisch weitergeleitet und erhalten den Statusbericht zu Ihrem Einschreiben.

Sie benötigen weitere Hilfe oder Informationen?

 

FAQ News

LXP BUSINESS PRO

Als Geschäftskunde den besonderen und kostenfreien Service von LXP BUSINESS PRO nutzen? Profitieren Sie ab einem monatlichen Sendungsvolumen von 250 Briefen von attraktiven Zusatzleistungen.

Mehr Informationen