Responsive image

Nachhaltigkeit bei LetterXpress

Es wird viel über Nachhaltigkeit gesprochen – wir reden nicht nur, wir handeln auch.

Wir glauben daran, dass auch kleine Schritte etwas bewirken können. Dies ist bei uns ein ständiger Prozess, der nicht immer ganz einfach ist. Und doch müssen wir aktiv werden, in jedem Bereich. Dies machen wir nicht, um unser Gewissen zu beruhigen, sondern um uns und unseren Kindern das Weiterleben zu sichern.

Als Anbieter für den hybriden Briefversand müssen für uns natürlich die Frage stellen, was wir als Ausgleich tun können und wie wir die genutzten Ressourcen kompensieren und ausgleichen können.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, das Thema Nachhaltigkeit noch stärker in den Fokus zu stellen. Nachfolgend erhalten Sie einen Einblick, wie wir bei LetterXpress das Thema angehen und welche Maßnahmen bereits umgesetzt wurden oder noch anstehen.

Recyclingpapier

LetterXpress übernimmt die Digitalisierung Ihrer Briefe

Einen Baum für Papier fällen? Bei LetterXpress undenkbar!

LetterXpress ist der erste und bislang einzige Anbieter für den hybriden Briefversand, der ausschließlich Papier einsetzt, welches aus 100% Altpapier hergestellt wird. Das Papier für den Brief oder die Versandhülle trägt das anerkannte Umweltzeichen BLAUER ENGEL. Handeln Sie umweltbewusst und versenden Sie Ihre Briefe zukünftig nur noch mit LetterXpress.

„Es gibt viele Gründe Recyclingpapier zu verwenden. Und oft keinen, es nicht zu tun.“ So Oliver Fischer, Geschäftsführer der A & O Fischer GmbH. „Uns ist auch keiner eingefallen. Darum setzen wir bei LetterXpress nur noch Papier ein, das zu 100% aus recyceltem Altpapier besteht.“

Als LetterXpress Kunde können Sie Ihren Beitrag für eine nachhaltigere Zukunft leisten, wenn Sie Ihre Briefe mit uns versenden.

Einsparungen im Vergleich zu herkömmlichem Papier
-100% Holz
-72% Energie
-83% Wasser
-53% CO 2

Nach vielen und ausführlichen Produkttests haben wir uns für folgende Recyclingpapiere entschieden:

Briefpapier/Überweisungsträger
 
Papiername
NAUTILUS® Classic
 
Grammatur (g/m2)
80
 
Dicke (µm)
104
 
CIE Weisse
112
 
Produktwebsite
Hüllen und Umverpackungen für den Versand
 
Standard- und Kompaktsendungen (DIN C6/C5)
NAUTILUS® Classic 80g
 
Großbriefe (DIN C4)
100% Recycling 90g
 
Maxibriefe (DIN C4 mit Faltentasche)
100% Recycling 120g
 
Umverpackungen für den Paket-Versand
100% Recycling stabile Wellpappe
Alle Versandhüllen und Umverpackungen tragen ebenfalls das Umweltzeichen BLAUER ENGEL.

Unser Recyclingpapier Nautilus Classic weist mit einer Weiße von 112 eine geringere Strahlkraft auf als bisher benutztes Standardmaterial. Dies bedeutet im direkten Vergleich durchaus einen Unterschied, welcher im alltäglichen Gebrauch jedoch kaum auffällt. Das Papier ist immer noch weiß und nicht grau, wie es vielleicht bei Recyclingpapier von früher noch bekannt ist.

Bei Papier mit dem Umweltzeichen Blauer Engel werden weder Chlor noch optische Aufheller oder halogenierte Bleichmittel eingesetzt. Dies ist ein weiterer Umweltaspekt im Vergleich zu Papieren aus Holz-Frischfasern.

30% unseres Energiebedarfs erzeugen wir selbst

Klimaneutraler Versand mit GOGREEN der Deutschen Post AG

Wir versenden seit 2020 alle Sendungen vom Brief bis zum Paket mit GOGREEN der Deutschen Post. In 2020 haben wir somit durch Investitionen in zertifizierte Klimaschutzprojekte bereits mehr als 59 t CO2 kompensiert. Dies Beitrag ist für uns unerlässlich beim physischen Briefversand. Deutsche Post GOGREEN Zertifikat 2020

Reduzierung beim Einsatz von fossilen Brennsoffen

Bereits seit 2017 nutzen wir ausschließlich Strom aus regenerativen Energiequellen. Über unseren Stromlieferanten, den Stadtwerken Winsen/Luhe, (https://www.stw-winsen.de/) beziehen wir 100% Ökostrom aus Anlagen mit modernsten Umweltstandards. Ökostromzertifikat A&O Fischer 2020-2021

Einsparung von Energie

Das Einsparen von Energie ist eine der wirksamsten und einfachsten Maßnahmen für den Klimaschutz und um Kosten zu reduzieren. Wir haben seit 2018 mehrere Maßnahmen durchgeführt, um den Energieverbrauch zu reduzieren. Einen Hauptanteil trägt dazu ein neuer Kompressor bei, den wir für die Produktion benötigen. Hier handelte es sich um eine Ersatzinvestition für einen bestehenden Kompressor. Der neue Kompressor hat einen geringeren Energieverbrauch (-3,5 kWh pro Betriebsstunde) und arbeitet im Gegensatz zum vorherigen nur, wenn er benötigt wird. 2019 wurde in den Produktionsräumen die komplett bestehende Beleuchtung gegen eine LED-Beleuchtung ausgetauscht.

Somit haben wir seit 2020 trotz einem Umsatzzuwachs von mehr als 15% ungefähr 12% an kWh einsparen können.

30% unseres Energiebedarfs erzeugen wir selbst

Eigene Energiegewinnung

Ein weiterer wichtiger Schritt ist die Energiegewinnung bei uns im Hause. Im Jahr 2020 haben wir auf den Dächern des Firmengebäudes eine Photovoltaik-Anlage mit einer Nennleistung von 67.500 kWh pro Jahr installiert. Damit können wir bereits heute 30% unseres Energiebedarfs selbst erzeugen.

Bereits heute fahren 60% der eingesetzten Firmenfahrzeuge vollelektrisch. In den kommenden Jahren wollen wir das auf 100% erhöhen.