Keine Grundgebühr oder Mindestumsatz
Kostenkontrolle durch Guthabenaufladung

Hybridpost: Warum der Briefversand über das Internet populärer wird

24.07.2017     Briefmarkt

Brief als verschluesselte E-MailDen Vorläufer der heutigen Hybridpost stellte die Deutsche Post bereits 1992 auf der Cebit vor. Der moderne Ansatz überzeugte durch seinen Pragmatismus: Diese Briefversand-Variante vereint die Vorteile eines gedruckten, postalisch zugestellten Briefs mit der schnellen und unkomplizierten Versendung einer E-Mail.

 

Dank dieser Neuerungen nutzten anfangs vor allem große Konzerne den Onlinebrief. Doch inzwischen ist diese Form des Briefversands auch für kleinere und Kleinst-Unternehmen, Freiberufler, Vereine und sogar Privatpersonen verfügbar und ein erster Schritt in Richtung Digitalisierung.

Hybridpost: Nutzen Sie unseren Service ganz ohne Risiko

Heute ist Hybridpost, auch als Onlinebrief oder -post bezeichnet, in vielen Firmen und Vereinen die Norm. Statt auf eine klassische Poststelle im Haus, die sich ums Falzen, Kuvertieren und Frankieren der anfallenden Briefe kümmert, wird die Korrespondenz über das Internet an einen Dienstleister, wie den unseren, übertragen. Dort kümmern sich qualifizierte Spezialisten um alle anfallenden Arbeiten, so dass Briefe schnell, komfortabel und außerdem noch günstiger versendet werden. Die fertigen Briefe werden der Deutschen Post übergeben; erfolgt die Übertragung bei LetterXpress bis 14 Uhr noch am selben Tag.

Bei der Hybridpost erfolgt die Erstellung der Briefe nach wie vor im Unternehmen. Dabei ist es egal, ob es sich um individuelle Angebote und Rechnungen handelt oder tausende personalisierte Werbe-Mailings versendet werden sollen. Nach der Fertigstellung wird der Brief mit einem speziellen, kostenlosen Druckertreiber über das Internet gesichert an LetterXpress übertragen, ganz so, als ob Sie den Brief ausdrucken. „Doch statt auf den eigenen Drucker wird das Schreiben über das Internet an uns übertragen. Wir kümmern uns dann um die komplexe und professionelle Weiterverarbeitung“, erklärt Geschäftsführer Oliver Fischer. Jede Sendung wird qualitativ hochwertig gedruckt, gefalzt, kuvertiert und dann der Deutschen Post übergeben. „Durch die Sortierung der Post erhalten wir günstigere Konditionen beim Porto, die wir direkt an unsere Kunden weitergeben“, so Fischer weiter.

Studie des WIK sieht positive Zukunft von Hybridpost

Der Hauptgrund für die Nutzung von Onlineportalen durch Privatkunden sowie Selbständige und kleine Unternehmen liegt einer Studie des Wissenschaftlichen Instituts für Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK) zufolge in der Zeit- und Kostenersparnis. Indem die Kunden ihre Sendungen bereits in elektronischer Form versenden können, müssen sie sich nicht mehr um den Druck, die Kuvertierung, Frankierung und den Weg zur nächsten Annahmestelle kümmern. Zudem können hier zum Teil erhebliche monetäre Einsparungen durch die Auslagerung des Drucks sowie der postvorbereitenden Leistungen erzielt werden. Geschäftskunden mit größeren Sendungsmengen nutzen Hybridpost-Angebote vor allem aus Kostengründen. Ergänzend stellt die Auslagerung von Diensten, die nicht zum Kerngeschäft gehören, für Großkunden eine attraktive Komponente dar. Onlineportale werden vorwiegend für den Versand der Tagespost bzw. der Transaktionspost (Rechnungen) genutzt.

Das Marktvolumen von Hybridpost wird im Jahr 2010 auf weniger als 1 Prozent der Brief-Sendungsmenge geschätzt. Für die Zukunft sieht die Studie allerdings steigende Hybridsendungsmengen.

Mit LetterXpress sparen Sie Zeit, Personal- und Portokosten

Doch die Kunden von LetterXpress freuen sich nicht nur über die Einsparungen beim Porto. Durch die Übernahme sämtlicher Arbeiten bieten wir nicht nur einen professionellen Druckservice mit modernsten High-End Digitaldruckmaschinen, sondern auch Kuvertier- und Frankierservice. Da diese zeitraubenden Arbeiten fortan nicht mehr von Ihnen oder Ihren Mitarbeitern durchgeführt werden müssen, können stattdessen wichtigere Arbeiten erledigt werden. Oft fragen interessierte Unternehmen nach den Nachteilen der Hybridpost. „Da muss ich passen“, freut sich Oliver Fischer. Denn auch das oft befürchtete Mitlesen der Briefe ist nicht möglich. Sämtliche Briefe durchlaufen einen gesicherten Prozess und unterliegen außerdem strengen Datenschutzrichtlinien.

Alle unsere Briefe werden neutral frankiert, so dass der Empfänger nicht feststellen kann, wo der Brief frankiert oder bei welcher Poststelle er eingereicht wurde. Sie selbst haben dagegen jederzeit die Möglichkeit, den Status Ihrer versendeten Briefe zu verfolgen. Ein weiterer Pluspunkt sind unsere flexiblen Nutzungsbedingungen. LetterXpress bietet seinen Service ohne Vertragslaufzeit oder monatliche Mindestmengen an. Sie laden Ihr Konto nach Bedarf auf und profitieren dann von unserem Service, wenn Sie ihn brauchen. Nicht benötigtes Guthaben können Sie sich selbstverständlich jederzeit wieder auszahlen lassen.

Jetzt mit LetterXpress starten

Sie wollen Ihre Briefe auch unkompliziert und schnell versenden? Dann hier Anmelden und 5,- Euro Startguthaben sichern: Hier anmelden!

Sie benötigen Hilfe?

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht über das Support-Formular oder schicken Sie eine E-Mail an support@letterxpress.de.

Unsere kostenlose Hotline erreichen Sie von Montag bis Donnerstag (10.00 bis 15.00 Uhr) sowie am Freitag (11.00 bis 14.00 Uhr).

0800 - 6559 000



Letzte Artikel