5 gute Gründe für Geschäftsbriefe

5 gute Gründe für Geschäftsbriefe

Wer seinen Kunden, Kollegen oder Mitarbeitern wirkliche Wertschätzung entgegenbringen möchte, sollte seine Gedanken öfter zu Papier bringen. Warum Geschäftsbriefe in unserer schnelllebigen Zeit wieder eine wichtige Rolle spielen sollten.


Wann haben Sie das letzte Mal einen Brief von Ihrem Chef, einem Geschäftspartner oder einem Kollegen bekommen? Vielleicht können Sie diese Frage tatsächlich beantworten, denn es kommt immer seltener vor, dass man Briefe bekommt. Deshalb erinnern wir uns an den letzten Brief und den Inhalt eher, als an die letzte Mail, die wir beantwortet haben - obwohl diese kürzer zurückliegen dürfte. Das liegt daran, dass das geschriebene Wort auf einem Blatt Papier länger und nachhaltiger wirkt als auf dem Bildschirm. Mittlerweile belegen dies Studien, die sich mit dem Gedächtnis und dem Lernen auseinandersetzen. Für Schüler oder Studenten ist es beispielweise einfacher etwas auswendig zu lernen, wenn sie einen Text ausgedruckt in der Hand halten.

Daraus lassen sich auch für den Schriftverkehr im beruflichen Bereich wichtige Erkenntnisse ableiten. Denn wo eine Mail vielleicht unbedacht gelöscht, weggeklickt oder überlesen wird, ist die Wirkung eines Briefes langfristig. Das gilt nicht nur für wichtige Informationen oder Rechnungen, sondern auch für Werbebotschaften oder Danksagungen. Wo der Mailverkehr für schnelle Prozesse und die zügige Umsetzung von Ideen essenziell ist, sind Briefe besonders wertvoll, wenn sie mit Ihrer Message in Erinnerung bleiben wollen. Doch dies ist nur ein Vorteil des Briefverkehrs, wir haben fünf Gründe für Sie gesammelt, warum Sie Ihre Gedanken öfter einmal zu Papier bringen sollten.

1.    Ein seriöser Auftritt

Ein gut aufgebauter Geschäftsbrief mit Logo, einem schönen Briefkopf und einer gut formulierten Ansprache sorgt für Seriosität. Während die digitalen Botschaften oft schnell und unreflektiert von allen Seiten auf uns einprasseln, ist dies beim Briefverkehr genau umgekehrt. Ein sinnvoll aufgebauter Geschäftsbrief kann so eine Seriosität und Beständigkeit vermitteln.

2.    Wertschätzung für den Geschäftspartner und die Kollegen

Ein personalisierter Brief enthält auch immer die Botschaft der Wertschätzung. In den meisten Fällen macht sich der Absenderbeim Schreiben eines Briefes mehr Gedanken, als bei der Formulierung einer Mail. Und nicht nur dies, auch Material und Portokosten hat der Briefschreiber investiert. Diese zusätzliche Investition spielt, zumindest unterbewusst, eine Rolle bei der Wertschätzung.

3.    Verbindliche Aussagen mit Geschäftsbriefen treffen

Während der Charme der Digitalisierung eher in der Flexibilität und Spontanität liegt, strahlt ein Geschäftsbrief eine Verbindlichkeit aus, die eine Mail in dieser Form nur schwer erreicht. Persönliche Unterschriften und Stempel erhöhen diesen Faktor außerdem.  

4.    Vertrauen schaffen und Beziehungen langfristig festigen

Ein Brief schafft Vertrauen. Wir vertrauen auf die Beziehungen mit dem Geschäftspartner oder Kollegen, auch weil der Schriftverkehr per Post eine relativ lange Antwortzeit hat. Als Absender erwarten wir nicht, dass wir sofort eine Antwort bekommen. Diese längere Wartezeit schafft Vertrauen und festigt die Beziehungen.

5.    Mit Geschäftsbriefen entscheiden Sie sich für eine bewusste Entschleunigung

Die Wartezeit bringt uns zu unserem letzten Vorteil von Geschäftsbriefen: der Entschleunigung. Denn wer einen Brief schreibt, nimmt sich Zeit seine Gedanken zu sortieren und sich zu reflektieren. Ein gedrucktes Wort lässt sich nicht mehr löschen oder beliebig austauschen. So denken wir beim Schreiben eines Briefes auch einmal mehr über unsere Ausdrucksweise nach.

Wenn Sie also langfristige Geschäftsbeziehungen mit Vertrauen und Wertschätzung stärken wollen, ist ein Brief wahrscheinlich das geeignete Mittel hierfür.

Versenden Sie ihre Geschäftsbriefe mit LetterXpress

Wenn Sie sich gerade im Homeoffice befinden und kein Briefpapier, Umschläge oder Briefmarken in der Nähe sind, können Sie auch LetterXpress für den Versand Ihrer Geschäftsbriefe nutzen. Je nachdem wie groß ihr monatliches Sendungsaufkommen ist, stellen wir Ihnen verschiedene Übertragungswege zur Verfügung. Wenn Sie unseren Service einmal testen möchten, bietet sich LXP BRIEF SCHREIBEN oder LXP GO für Sie an. Bei einem größeren Sendungsvolumen und unterschiedlichen Abteilungen können Sie auch unsere API- oder SFTP-Schnittstelle nutzen. Mit einem Testguthaben von 5 Euro für Geschäftskunden können Sie unseren Service sofort ausprobieren.


Dieser Beitrag wurde am 25.05.2021 in Büroalltag veröffentlicht.

Zurück