Kurioses

Hier finden Sie Kurioses rund um den Büroalltag.

Was ist eigentlich aus Kettenbriefen geworden?

Jeder, der heute in den Dreißigern oder Vierziger ist, kennt sie noch gut: die Kettenbriefe per Post. In ihnen wurde schon damals alles Mögliche sehr weit verbreitet. Das war mitunter eine - für die damalige Zeit - recht erfolgreiche Strategie. Heutzutage wird sie von neueren Technologien abgelöst, die grundlegende, recht erfolgversprechende Funktionsweise wurde aber in vielen Bereichen weiter beibehalten.

Weiterlesen
Dieser Beitrag wurde am 17.06.2016 in Kurioses veröffentlicht.
Briefe an den Weihnachtsmann: Adressen im Überblick

Seit langer Zeit gibt es schon die Möglichkeit, dass Kinder ihre ganz persönlichen Weihnachtswünsche an den Weihnachtsmann übermitteln können. Auch hier geht es inzwischen ganz modern zu, denn auch der Weihnachtsmann ist inzwischen mittels Internet einfacher erreichbar.

Weiterlesen
Dieser Beitrag wurde am 04.12.2014 in Kurioses veröffentlicht.
Liebesbriefe schreiben – Eine Ode an die Romantik

Weiterlesen
Dieser Beitrag wurde am 11.09.2014 in Kurioses veröffentlicht.
Die teuersten Briefmarken der Welt kostet sieben Millionen Euro

Briefmarken sammeln ist für viele das langweiligste Hobby überhaupt, doch für andere ist es wahre Leidenschaft. Sie sammeln ihr ganzes Leben lang und hoffen auf das Glück, eine einzigartige Briefmarke ihrer Sammlung hinzufügen zu dürfen. Um sich diesen Traum zu erfüllen, geben viele Sammler sogar ein ganzes Vermögen aus.

Weiterlesen
Dieser Beitrag wurde am 04.09.2014 in Kurioses veröffentlicht.
Die Geschichte der Brieftauben: So wurde die Luftpost erfunden

Es gibt Millionen von Tauben auf dieser Welt, aber nicht jede Taube kann sich mit dem Titel „Brieftaube“ schmücken und über kaum ein anderes Tier gehen die Meinungen der Menschen so weit auseinander. Während sich viele über den Schmutz, den Tauben verbreiten, ärgern, betrachten Hobbyzüchter und Brieftaubensportler die Tauben als ihr liebstes Haustier.

Weiterlesen
Dieser Beitrag wurde am 21.08.2014 in Kurioses veröffentlicht.